Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

How to Become a Sheriff’s Deputy by Meeting the Established Requirements

Sheriffs enforce local, state and national laws within a county. In most jurisdictions, the sheriff and his deputies patrol and provide law enforcement for the unincorporated areas outside of metropolitan areas. Deputies are the commissioned law enforcement officers tasked with administering police duties in these areas.

FIND SCHOOLS
Sponsored Content
Featured Programs:
Sponsored School

Grand Canyon University Logo

Grand Canyon University

Featured Program: B.S. in Justice Studies and M.S. in Criminal Justice

Liberty University Logo

Liberty University

Featured Program: M.S. in Criminal Justice – Law Enforcement Leadership

Strayer University Logo

Strayer University

Featured Program: Bachelors of Science Degree in Criminal Justice

Saint Joseph's University Logo's University Logo

Saint Joseph’s University

Featured Program: Online Master of Science in Criminal Justice

Utica College Logo

Utica College

Featured Program: Online Bachelor’s of Science in Criminal Justice

In the majority of U.S. counties, deputy sheriffs provide critical services like traffic enforcement, emergency response and criminal investigations. In order to be effective in these duties, deputies are required to successfully complete a lengthy and involved selection process and training program. Es ist möglich, eine Stelle im Büro des Sheriffs ohne eigenständige Ausbildung zu erlangen, aber diese Zertifizierungsprogramme bieten oft wertvolle Ratschläge und Vorbereitungen für die Auswahlverfahren, die damit verbunden sind, wie man ein stellvertretender Sheriff wird.

Da sich die Anforderungen von einem Sheriff-Department zum nächsten erheblich unterscheiden, wird denjenigen, die daran interessiert sind, stellvertretender Sheriff zu werden, empfohlen, die spezifischen Qualifikationen zu überprüfen. Die meisten Sheriffs erwarten von den Bewerbern, dass sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Mindestens 18 Jahre alt
  • Gültiger Führerschein
  • U.S. Staatsbürgerschaft
  • Highschool-Diplom oder GED (in einigen Abteilungen,
  • Keine Verurteilung wegen eines Verbrechens
  • Keine Verurteilung wegen Trunkenheit am Steuer
  • Keine Verurteilung wegen häuslicher Gewalt
  • Keine Verurteilung wegen eines Vergehens

Vorbereitung und Qualifikation

Es gibt zwei Hauptanforderungen an einen Hilfssheriff, die alle Bewerber berücksichtigen müssen, wenn sie sich mit der Frage beschäftigen, wie sie Hilfssheriff werden wollen:

Körperliche Fähigkeiten – Sheriffs verlangen oft Kraft- oder Geschicklichkeitstests, und viele der Akademien, die Hilfssheriffs besuchen müssen, haben strenge körperliche Anforderungen zum Zeitpunkt des Eintritts und nach Abschluss der Ausbildung. Die Auszubildenden müssen unter Umständen einen Langstreckenlauf, einen Sprint und eine Reihe von Liegestützen oder Bankdrücken absolvieren, um ihren Abschluss zu erhalten. Angehende Hilfssheriffs können ihre körperliche Höchstform durch verschiedene Organisationen erreichen, darunter das Militär, unabhängiges Training oder Bootcamps, die von Schulen oder Fitnesseinrichtungen angeboten werden.

Gesundes Urteilsvermögen und geistige Schärfe – Die meisten Sheriffs verlangen zwar nur einen High-School-Abschluss oder einen GED, aber viele bevorzugen diejenigen, die ein Zertifizierungsprogramm für Strafverfolgungsbehörden oder ein Studium an einer Volkshochschule oder Universität im Bereich der Strafjustiz absolviert haben. Die umfassenden Aufgaben, die viele Hilfssheriffs im Laufe ihrer Karriere erfüllen müssen, erfordern ein breites Wissen, das in der Regel durch eine postsekundäre Ausbildung erworben wird. Der Erwerb von Kenntnissen über Gesetze, Strafverfolgungskonzepte und polizeiliche Verfahren ist hilfreich, um zu lernen, wie man Hilfssheriff wird.

Bewerbungsverfahren und Ausschlusskriterien

Das Bewerbungsverfahren umfasst in der Regel eine Reihe von Schritten. Um das Verfahren einzuleiten, muss eine Bewerbung beim Büro des Sheriffs eingereicht werden. Der Antrag muss genau ausgefüllt werden; falsche Angaben oder unvollständige Antworten können ein Grund für die Ablehnung des Antrags sein. Viele Dienststellen verlangen auch die gleichzeitige Einreichung von Dokumenten wie College-Abschriften, Bescheinigungen über die ehrenhafte Entlassung und Empfehlungen des Arbeitgebers, so dass es für Bewerber ratsam ist, die Einreichung aller erforderlichen Unterlagen zu koordinieren.

Obgleich die genauen disqualifizierenden Merkmale von Bezirk zu Bezirk variieren, zählen sie in der Regel dazu:

  • Verbrecherische Verurteilung
  • Rückfällige Verurteilung wegen eines Vergehens
  • Ehrwürdige Entlassung
  • Vorgeschichte häuslicher Gewalt
  • Signifikante straffällige Schulden
  • Rückfälliger Drogenkonsum
  • Alkoholmissbrauch
  • Schwere Verkehrsverstöße

Tests, Hintergrundüberprüfung, psychologische Beurteilung und Lügendetektor

Die meisten Sheriffs bewerten die Lese-, Schreib- und Rechenfähigkeiten der Bewerber in einem schriftlichen Standardtest. Viele Organisationen führen eine körperliche Prüfung durch, bei der Ausdauer, Kraft und Geschicklichkeit beurteilt werden. Ein Gespräch mit leitenden Beamten oder dem Sheriff ist ebenfalls erforderlich, gefolgt von einer psychologischen Beurteilung, bei der die Fähigkeit des Bewerbers festgestellt wird, mit den harten Anforderungen der Strafverfolgungsarbeit umzugehen.

Eine gründliche Hintergrundprüfung wird durchgeführt, um sicherzustellen, dass die vom Bewerber gemachten Angaben wahrheitsgemäß und genau sind. Zu den vielen Bereichen, die bei einer Hintergrunduntersuchung geprüft werden, gehören:

  • Vorstrafen
  • Beruflicher Werdegang
  • Militärischer Werdegang
  • Hochschulkurse
  • Drogenkonsum in der Vergangenheit
  • Verkehrsverstöße
  • Finanzieller Werdegang
  • Soziale Beziehungen und Reputation

Ein Lügendetektortest kann ebenfalls durchgeführt werden, um alle Informationen zu überprüfen, die durch die Hintergrundprüfung, das Gespräch und das Bewerbungsformular gewonnen wurden.

Ausbildung an der Polizeiakademie

Kandidaten, die ein bedingtes Einstellungsangebot erhalten, müssen ein Grundausbildungsprogramm an einer staatlich anerkannten Polizeiakademie absolvieren. In einigen Staaten müssen die Rekruten bestimmte körperliche Mindestanforderungen erfüllen, um in die Akademie aufgenommen zu werden, z. B. innerhalb einer bestimmten Zeit 1,5 Meilen laufen.

Nach der Aufnahme in die Akademie müssen die neuen Rekruten ein 18- bis 24-wöchiges Programm absolvieren, das die Strenge eines militärischen Ausbildungslagers mit einem intensiven Lehrplan verbindet.

Das körperliche Trainingsprogramm umfasst:

  • Verhaftungsverfahren
  • Kampf im Nahkampf
  • Schusswaffentraining
  • Hochgeschwindigkeitsfahrten/Verfolgungstaktiken
  • Herausforderndes körperliches Konditionierungsprogramm

Die Unterrichtskomponente umfasst normalerweise:

  • Constitutional law
  • Organization history
  • Search and seizures
  • Traffic stops
  • Report writing
  • Witness questioning

Following graduation from the police academy, recruits are paired with a Field Training Officer. This probationary period may last several weeks or months, and is intended to provide a transition from academic preparation to active service.

Back to Top

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.